Jahresversammlung der WMA in Beitostoelen/NOR

Vergabe MWC 2020 an Cogne/ITA

Veranstalter der diesjährigen Jahresversammlung der The World Masters Cross-Country Ski Association war der in Skilanglaufkreisen bestens bekannte Ort Beitostoelen in Norwegen. Beitostoelen wird im Jahr 2019 den Masters World Cup veranstalten und ist damit erst der dritte norwegische Gastgeber. 1993 wurde erstmals der Masters World Cup in Geilo organisiert und 2004 in Lillehammer. Die Delegierten aus 20 Skinationen konnten sich einen umfassenden Eindruck über die Strecken und das Gelände von Beistostoelen verschaffen. Besonders interessant für die ausländischen Teilnehmer ist, dass sie die Möglichkeit haben, nach dem Masters World Cup (6.-15. März 2019) am Birkebeiner zu starten.

Ein weiterer Schwerpunkt im Rahmen der Meetings war die Organisation des nächsten Masters World Cups vom 19.-26. Januar 2018 in Minneapolis/MN, USA. Das OK von Minneapolis war per Videokonferenz zugeschaltet und die Hauptverantwortlichen informierten über den letzten Stand der Vorbereitungsarbeiten. Die Registrierung für die Athleten ist ab sofort möglich.  Sie kann sowohl online als auch über die jeweiligen Nationalen Direktoren eines Landes erfolgen.

Im Rahmen einer Präsentation stellte das Bewerbungskomitee für den MWC 2020 Cogne/ITA, vor. Die Delegierten sprachen sich einstimmig für den Kandidaten aus dem Aostatal aus.

Eine Entscheidung über die Vergaben der Masters World Cups von 2021 bis 2023 wurde zugunsten von 2021 Kanada, 2022 Frankreich und 2023 Estland getroffen.

Es wurde eine intensive Diskussion über die Einführung einer zusätzlichen Alterskategorie (+ 90 Jahre) geführt. Die Abstimmung ergab, dass erstmals beim MWC 2018 Damen und Herren über 90 Jahre in einer eigenen Kategorie starten können und auch medaillenberechtigt sind.

Weitere Tagesordnungspunkte waren u.a. die Jahresberichte der Nationalen Direktoren, der Finanzbericht, der Bericht und die Wahl der Kassenprüfer sowie die Information über das Meldesystem.

Die nächste Jahresversammlung Anfang Oktober 2018 im Rahmen einer Inspektion in Cogne stattfinden.

Back to Top