Jahresversammlung in Minneapolis - MWC 2019 in Beitostoelen/NOR

am .

Anlässlich ihrer Jahresversammlung trafen sich die Nationalen Direktoren sowie das Präsidium der WMA Ende September in Minneapolis/MN.

Hauptaugenmerk der Delegierten war, die Örtlichkeiten für den Masters World Cup 2018 in Augenschein zu nehmen. Der MWC wird vom 19.-26. Januar im stadtnahen Theodore Wirth Park stattfinden. Bei der Besichtigung der Strecken stellte sich heraus, dass die Teilnehmer aufgrund des vorhandenen Terrains sehr abwechslungsreiche Strecken erwarten.  Von Vorteil für die Athleten ist auch, dass die Teilnehmer zentral in wenigen, großen Hotels untergebracht werden, mit denen das Organisations­komitee attraktive Zimmerpreise vereinbart hat. Natürlich stehen von diesen Hotels auch Shuttle-Busse in den Theodore Wirth Park zur Verfügung.

Im Rahmen der Jahresversammlung wurde auch der neue Nationale Direktor Finnlands, Jouko Kärki, bestätigt. Er tritt die Nachfolge von Leena Jääskeläinen, die 24 Jahre lang die finnischen Masters in der WMA vertreten hat, an.

Über eine Videokonferenz waren die Veranstalter des nächsten Masters World Cups aus Klosters/Schweiz zugeschaltet. Sie konnten berichten, dass alle technischen und administrativen Arbeiten voll im Zeitplan erledigt werden konnten, so auch der Bau der neuen Sporthalle. Ab sofort können die Anmeldungen in der Homepage von Klosters unter www.mwc2017.com vorgenommen werden.

Einstimmigkeit herrschte bei der Vergabe des MWC im Jahr 2019, der nach Beitostoelen vergeben wurde. Nach Oslo, Geilo und Lillehammer findet nun der 4. Masters World Cup in Norwegen statt. Beitostoelen ist ein sehr schneesicherer Ort, in dem Anfang Winter jeweils die World-Cup-Saison startet.

 

Masters World Cup 2017 Klosters

am .

 

Vom 3. – 10. März 2017 treffen sich über 1000 Sportlerinnen und Sportler aus 30 Nationen zum Masters World Cup auf den Loipen von Klosters.

Angaben zu Teilnahmebedingungen, Strecken und Fristen:

ANMELDUNG

Wer kann in Klosters starten?

  • Jahrgang 1986 und älter
  • Sollte Mitglied eines Nationalen Skiverbandes sein


Besonderes

  • Die Teilnehmer/innen müssen für jene Nation starten, wo sie ihren Wohnsitz haben oder von welcher Nation ihr Pass ausgestellt worden ist
  • Wettkämpfer/innen, die einer Ski-Nationalmannschaft oder einem Nationalen Skikader angehören, sind am MWC nicht startberechtigt


Welche Rennen werden durchgeführt?

  • Es werden Rennen in klassischer oder freier Lauftechnik angeboten
  • Die Distanzen hängen von der Alterskategorie ab
  • Im Startgeld von EUR 200.- resp. EUR 285.- (inkl. Engadin Skimarathon) ist die Teilnahme an jeweils einem Rennen der Kurz-, Mittel- und Langdistanz inbegriffen, ebenso das Staffelrennen


Besonderes

  • Es ist nicht erlaubt, zwei Rennen der gleichen Distanz (frei und klassisch) zu bestreiten.


Wie kann ich mich anmelden?

  • Anmeldung mit dem speziellen Formular (pdf) nur beim jeweiligen Nationalen Direktor einer Nation


Besonderes


Wie sind die Anmeldefristen?

  • Für Teilnahme MWC 2017: Bis 30. Januar 2017 an den Nationalen Direktor
  • Für Teilnahme MWC und Engadin Skimarathon (zum reduzierten Startgeld: EUR 85.- statt EUR 95.-): Bis 15. November 2016 an den Nationalen Direktor


Besonderes

  • Die Zahlung muss spätestens am 30. Januar 2017 beim Organisationskomitee eingehen. Bei Zahlungseingang nach dem 30. Januar 2017 erfolgt keine Registrierung, d.h. es gibt keine Startmöglichkeit mehr
  • Empfohlen wird, Anmeldung und Zahlung am gleichen Tag zu tätigen.


Wie hoch ist das Startgeld?

  • EUR 200.- für die Teilnahme am MWC 2017 (drei Einzelrennen und Staffel)
  • EUR 285.- für die Teilnahme am MWC 2017 und Engadin Skimarathon 2017


Besonderes

  • Bankspesen, die auf Seiten des Anmelders/Einzahlers entstehen, gehen zu dessen Lasten
  • Bankspesen, die bei der Empfängerbank, der Vermittlungs- und Korrespondenzbank  entstehen, gehen zu Lasten des Organisationskomitees
  • Bei unkorrekter Zahlung erfolgt bei Abholung der Startnummer eine Nachbelastung mit einer Zusatzgebühr von EUR 20.-


Wie kann ich das Startgeld bezahlen?

  • durch Banküberweisung
  • mit Kreditkarte über die Homepage.


Besonderes


Für die detaillierten Angaben verweisen wir auf das beiliegende Formular „Anmeldung zum Masters World Cup 2017 in Klosters, Schweiz“, welches die verbindlichen Regelungen enthält.

page white acrobat  Anmeldung zum Masters World Cup 2017 in Klosters, Schweiz (PDF 370 KB)